28. Dezember 2011

Was ist Judo?

JUDO FÜR KINDER

Judo bietet zahlreiche wertvolle Inhalte für Kinder, die in spielerischer Form vermittelt werden:
• Höflichkeit und Respekt
• Geschicklichkeit und Körperbeherrschung
• Kräftigung des kompletten Körpers
• Sicheres Fallen
• Erste dem Alter angepasste Judogriffe und Würfe

 

WETTKAMPFSPORT JUDO

Beim Wettkampf stehen sich zwei Judokas gegenüber, die sich sowohl vor dem Kampf als auch nach dem Kampf voreinander verbeugen. Geleitet wird der Kampf von einem Hauptkampfrichter, der mit den Kämpfern auf der Matte steht. Der Hauptkampfrichter wird von zwei Seitenrichtern, die mit einem Videosystem an der Matte sitzen, unterstützt. Die Hauptaufgabe des Hauptkampfrichters ist die Bewertung der einzelnen Aktionen der Kämpfer. Jeder Kämpfer kann durch verschiedene Techniken Punkte erreichen. Hier kommt ein hierarchisches Punktesystem zur Anwendung. Die höchste Wertung ist der Ippon. Wenn ein Kämpfer ein Ippon erreicht, ist der Kampf vorzeitig beendet. Die nächst kleiner Wertung ist Waza-Ari. Erreicht ein Kämpfer zwei Waza-Ari, addieren sich diese zu einem Ippon, und der Kampf ist ebenfalls vorzeitig zu Ende. Die kleinste Wertung ist Yuko, welche in unbeschränkter Zahl erreicht werden kann.
Wie können die einzelnen Wertungen erreicht werden?

IPPON

Stand (Nage-Waza): Wenn ein Kämpfer seinen Gegner mit Kontrolle, Schwung und Kraft voll auf den Rücken wirft.
Boden (Ne-Waza): Wenn ein Kämpfer seinen Gegner 20 Sekunden am Rücken festhält, oder durch einen Würge- oder Hebelgriff zum Aufgeben (Abklopfen) zwingt.

WAZAARI

Stand (Nage-Waza): Wenn ein Kämpfer seinen Gegner mit Kontrolle wirft, jedoch eines der drei Kriterien Schwung, Kraft und Auftrefffläche Rücken nicht zur Gänze erfüllt ist, bzw wenn ein Kämpfer seinen Gegner mit Kontrolle auf die Körperlängsseite wirft.
Boden (Ne-Waza): Wenn ein Kämpfer seinen Gegner 10 – 19 Sekunden am Rücken festhält.

 

Neben den Wertungen gibt es auch Strafen. Bei kleinen Vergehen erhält man ein Shido und bei schweren Vergehen gibts Hansoku-Make. Hansoku-Maku bedeutet Ippon für den Gegner, und damit das vorzeitige Ende des Kampfes.

Haben am Ende eines Kampfes bei Kontrahenten exakt die gleichen Wertungen gibt es eine Verlängerung, das sog. „Golden Score“. Es wird solange gekämpft, bis einer der beiden die erste Wertung erzielen kann, welche den Kampf sofort zu seinen Gunsten beendet.

Auf youtube gibts ein kurzes Erklärungsvideo (Englisch)