Bundeskampfrichterkurs 2012 in Leibnitz

Christina, Steffi und Roland im Judogi nach der Regelkunde auf der Matte

Gleich vier Pinkafelder waren dieses Wochenende beim Österreichischen Kampfrichterkurs in Leibnitz dabei. Zum einen Roland Poiger, der als stellvertretender Kampfrichterreferent des ÖJV für die Kursgestaltung und Vortrag mitverantwortlich war und zum anderen Christina und Stefanie Binder. Die beiden burgenländischen Landeskampfrichterinnen möchten im nächsten Jahr die Prüfung zur Bundeskampfrichterin ablegen und haben als Aspirantinnen erstmals teilgenommen. Roland Poiger: „Wir hatten ein breites Programm, das sowohl Regelaspekte als auch persönlichkeitsbildende Aspekte beinhaltete und alle 63 Kursteilnehmer haben sich toll beteiligt“. Am Samstag war dann auch Martin Poiger beim Kurs zu Gast. Er berichtete über die Neuerungen in der Judo Bundesliga.