Burgenländiche Judo-Landesmeisterschaft

Am vergangenen Sonntag (26.4) fand in Mattersburg die burgenländiche Judo-Landesmeisterschaft der Schüler statt. An den Start gingen 115 Judokas aus 10 Vereinen. Mit dabei waren auch 14 Judokas vom JK Pinkafeld. Bei diesem Saisonhöhepunkt konnte das Team mit 7 Medaillen, darunter 3 mal Bronze, 3 mal Silber und einmal Gold aufzeigen. Die beiden frisch gebackenen Instruktoren des JK Pinkafeld, Binder Christina und Filimon Giuliano, sind die Trainer und Betreuer der jungen Sportler.
„Ich bin sehr stolz auf unser Team und die Erfolge eines jeden einzelnen. Die Kids haben sich wacker geschlagen!“, so Binder.
Filimon: „Ich bin mit der Leistung unserer Sportler sehr zufrieden. Wenn wir so weiter machen dann haben wir für die Mannschafts-Landesmeisterschaft im Herbst gute Chancen auf einen Stockerlplatz.“.
Auch der JC Oberwart war mit 10 Sportlern unter der Leitung von Karl Karner vertreten und konnte 6 Medaillen ins Südburgenland holen. JK_Pinkafeld
(stehend v.l.n.r.): Filimon Giuliano, Khamzatov Zaurbek (2.Platz), Janisch Ciara (3.Platz), Rotheneder Phillip (5.Platz), Posch Felix (5.Platz), Siedl Jonas (9.Platz), Gadschiew Kazim (2.Platz), Zinkl Manuel (4.Platz), Binder Christina
(sitzend v.l.n.r): Janisch Samuel (3.Platz), Loidl Moritz (3.Platz), Luif Raphael (2.Platz), Wander Kai (1.Platz), Hubbes Lorenz (5.Platz), Schütter Oscar (5.Platz)